Die richtige Diagnose: Mehr als nur Blut abnehmen.


Die richtige Diagnose ist das A und O einer erfolgreichen Therapie. Ich biete Ihnen neben dem „klassischen“ Diagnosespektrum von Blutentnahme und medizinischer Labordiagnostik auch umfassende körperliche Untersuchungen und alternativmedizinische Testverfahren. So finde ich heraus, was Ihren Körper und Ihren Geist wirklich bewegt und kann therapeutisch daran anknüpfen. 


Meine Wege herauszufinden, was Ihre Gesundheit braucht:


Anamnesegespräch

Eine ausführliche Anamnese bildet die Grundlage einer jeden Behandlung. Hierfür nehme ich mir gerne viel Zeit für meine Patienten. Ziel dieses Gesprächs ist es, eine Idee davon zu bekommen, was für die Beschwerden meiner Patienten verantwortlich sein könnte. Ein so wichtiges Gespräch erfordert Zeit. Die gebe ich meinen Patienten gerne, damit sie ihre Probleme, Stimmungen und Wünsche formulieren können. 

 

Osteopathische Untersuchung 

Bei der osteopathischen Untersuchung provoziere ich gezielt verschiedene Gewebe, um die Struktur zu identifizieren, welche für die Beschwerden des Patienten verantwortlich sind. Darüber hinaus führe ich verschiedene Sicherheitstests durch, um eine gefahrlose Behandlung des Patienten zu gewährleisten. Danach entscheide ich, ob alternativmedizinische Therapieansätze ausreichend sind, die Notwendigkeit einer schulmedizinischen Abklärung besteht oder eine Kombination aus beidem.

 

Muskelkrafttest

Ein Muskelkrafttest gibt Aufschluss darüber, wie kräftig einzelne Muskeln und Muskelgruppen sind. Dabei betrachte ich nicht nur die Kraft des Hauptmuskels, sondern auch die Durchführung einer gesamten Bewegung. So können Kraftdefizite oder muskuläre Schwächen erkannt und gezielte Therapieansätze zur Stärkung erstellt werden. 

 

Kinesiologische Untersuchung

Die Kinesiologie ist eine sehr weit gefächerte Methode. Sie macht sich viele Modelle zunutze, u. a. auch das Energiemodell der chinesischen Akupunkturlehre. Ziel ist es dabei, energetische Ungleichgewichte zu erkennen und auszugleichen. Bei der kinesiologischen Untersuchung gelingt es über das Feedbacksystem der Muskelreaktion, den Körper auf einfache Art direkt zu „befragen“. 

 

EMG Diagnostik

Die Elektromyografie (EMG) dient der Diagnostik von Nerven- und Muskelerkrankung. Mit der EMG Diagnostik lässt sich z. B. herausfinden, ob eine Muskelschwäche durch eine Erkrankung der Muskeln oder eine Erkrankung der Nerven vorliegt.

 

Biofeedbackverfahren

Das Biofeedbackverfahren ist eine gängige Alternativ-Behandlungsmethode zur Bewältigung von Stresssymptomen. Dabei werden mithilfe medizintechnischer Geräte die physiologischen Vorgänge wie Herzschlag, Atmung, Muskelspannung oder Durchblutung kontrolliert. Durch die Messungen können schnell Ursachen für stressbedingte Beschwerden erkannt werden. 

 

Ultraschall

Ultraschall ermöglicht es, nichtinvasiv in den Körper hineinzuschauen. Der infolge unterschiedlicher, akustischer Widerstände an Grenzflächen reflektierte Schall ermöglicht dabei den Aufbau eines Bildes. So lassen sich z. B. Leberabnormalitäten feststellen, die Gallenblase oder Niere untersuchen oder auch die Harnblase kontrollieren. Die Untersuchung von Sehnen und Gelenkanteilen ist via Ultraschall ebenfalls möglich. 

 

Labor

Ich arbeite mit mehreren hochspezialisierten Laboren zusammen. Gerne veranlasse ich für Sie die Untersuchung wichtiger Parameter. Hierzu gehören auch Stuhlproben, wenn der Verdacht auf Fehlbesiedlung oder Erkrankungen im Darm besteht. Lebensmittelallergien, Vitamin- und Mineralstoffmangel, Hauterkrankungen sowie Immunschwäche können durch Blutproben validiert werden. Speicheltests helfen uns, Ihr Cortison-Tagesprofil zu erstellen, z.B. bei Stress oder Burnout.

 

Bitte beachten Sie:

Wenn keine medizinische Indikation- das heißt, ein bereits bestehender Erkrankungsfall oder der begründete Verdacht hierauf- vorliegt, übernimmt auch die private Krankenkasse für die Laborleistungen keine Kosten. Ich bin gerne bereit, Sie diesbezüglich zu beraten und aufzuklären.